#KirstenPehlke erneut im Landesvorstand der CDU – Frauenunion Rheinland-Pfalz bestätigt

Beim Landestag der Frauenunion Rheinland-Pfalz am 13.April 2019 in Ober-Olm mit Neuwahlen des Vorstandes ist Kirsten Pehlke erneut im Amt als Beisitzerin bestätigt worden.

Kirsten Pehlke ist 52 Jahre alt. Sie ist Kreisvorsitzende der CDU-Frauenunion Ludwigshafen, Beisitzerin im Bezirksvorstand der Frauenunion Rheinhessen-Pfalz, Mitglied des Kreisvorstandes der CDU Ludwigshafen, sowie stellvertretende Vorsitzende der CDU Oppau. In Oppau ist sie Ortsbeirätin. Dort vertritt sie die Interessen der Bürgerinnen und Bürger. Bei der Kommunalwahl am 26.Mai 2019 kandidiert Pehlke für die CDU Ludwigshafen für Ortsbeirat und Stadtrat.

Frauen Union unterstützt Equal Pay Day am 18. März 2019

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – leider sieht die Realität noch immer anders aus, so die Kreisvorsitzende der Frauenunion Ludwigshafen, Kirsten Pehlke.

Frauen arbeiten nach wie vor in schlechter bezahlten Berufen und Bran- chen und auf niedrigeren Stufen der Karriereleitern als Männer. Sie unterbrechen oder verkürzen aufgrund von Kindererziehungszeiten und Pflege ihre Erwerbstätigkeit häufiger als Männer.

Ziel ist es daher, mit dem Equal Pay Day die Debatte zu Entgeltunterschieden zwischen Männern und Frauen in die Öffentlichkeit zu tragen und Bewusstsein für die Problematik zu schaffen, damit sich die Lohnschere endlich schließt.

Die CDU hat bereits viel erreicht wie etwa das Entgelttransparenz-Gesetz, die Quote in Aufsichtsräten großer Unternehmen, die Brückenteilzeit und die Mütterrente. Es gibt jedoch noch viel zu tun, daher unterstützen wir die Forderungen nach politischer und gleichberechtigter Teilhabe in Führungspositionen sowie das Prinzip gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Außerdem fordert die Frauenunion Ludwigshafen, dass frauentypische Berufe z.B. im sozialen Bereich durch bessere Bezahlung gestärkt werden, so die Vorsitzende Kirsten Pehlke.

Kirsten Pehlke: Frauen Union zum Weltfrauentag am 08.März 2019

Seit 1921 begehen Frauen den „Internationalen Tag der Frauen“, an dem weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung aufmerksam gemacht wird. Frauendominierte Berufe werden immer noch schlecht bezahlt. Frauen stehen immer noch vor ungelösten Arbeitszeitproblemen und haben leider auch immer noch geringere Karrierechancen.

Viele Frauen leiden unter prekären Arbeitsbedingungen und arbeiten für niedrigste Löhne ob in unfreiwilliger Teilzeit, befristet, oder auch in Minijobs.
Wir brauchen dringend gute und gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen, so die Kreisvorsitzende der CDU-Frauenunion Kirsten Pehlke.

Der 8. März ist daher weltweit zu einem wichtigen Datum für Frauen geworden, an dem auf Frauenrechte und Gleichstellung aufmerksam gemacht wird. Die Frauenunion bezieht zum Internationalen Frauentag klar Position.

Frauenunion Ludwigshafen zum Verzicht auf erneute Kandidatur für den CDU Vorsitz der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Danke Angela Merkel!
Unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat sich am gestrigen Montag souverän entschlossen, beim Bundesparteitag der CDU in Hamburg im Dezember nicht mehr für den CDU Vorsitz zu kandidieren.

Mit großer Dankbarkeit und Demut respektieren wir die Entscheidung Dr. Angela Merkels am Bundesparteitag der CDU in Hamburg im Dezember nicht mehr für den Vorsitz der CDU zu kandidieren. Zugleich ist es für die CDU eine Chance programmatischen Neuanfangs in einer veränderten Parteienlandschaft, mit großen Veränderungen und Herausforderungen.

Mit Ihrer Kanzlerschaft als erste Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland hat Dr. Angela Merkel nachhaltig wichtige Akzente für die Frauen in der Union gesetzt, so die Kreisvorsitzende der Frauenunion Ludwigshafen, Kirsten Pehlke.

Sie war und ist uns Vorbild. Weltweit hat sie sich größten Respekt und Anerkennung verschafft!

Sie hat die Frauen in der Union geprägt und gestärkt wie keine andere Frau!

Um programmatischen Neuanfang gestalten zu können, begrüßen wir als Frauenunion Ludwigshafen die Kandidatur unserer Generalsekretärin und Stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Frauenunion Deutschlands Annegret Kramp-Karrenbauer.