Neuwahlen der Frauen Union Ludwigshafen

Bei einer Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am 15. Juli 2021 wählte die Frauen Union Ludwigshafen einen neuen  Vorstand, sowie Delegierte für Landes- und Bezirkstag.

Unsere Kreisvorsitzende Kirsten Pehlke wurde einstimmig als Vorsitzende im Amt bestätigt. Wir gratulieren herzlich.

Als Stellvertreterinnen wurden Ursula Günther und Brigitte Jungmann bestätigt. Beisitzerinnen sind: Silke Busam, Marica Kovacic, Ilse Büchler, Ursula Ketel- Juric, Christiane Ohlinger-Kirsch, Olga Papazoglou, sowie Valerie Ungerer und Gabi Kolb.

Ein  herzliches Dankeschön gilt unserer Versammlungsleiterin Frau Stadträtin Marita Augustin-Funck (Ortsvortsteherin in Maudach), die uns wieder tatkräftig zur Seite stand.

Frauen Union Ludwigshafen gedenkt Frau Hannelore Kohl

Unsere Gedanken sind heute bei Frau Hannelore Kohl, deren 20. Todestag sich am 05.Juli 2021 jährt, so die Kreisvorsitzende der Frauen Union Ludwigshafen Kirsten Pehlke. Hannelore Kohl war eine geschätzte Persönlichkeit, die ihre Popularität wohltätigen Aufgaben widmete.

1983 gründete sie die ZNS-Hannelore-Kohl-Stiftung für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems und deren Angehörige. Sie unterstützte diese bei der Suche nach geeigneten Rehabilitationseinrichtungen und förderte die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation. 2005 wurde die Stiftung in Hannelore Kohl-Stiftung umbenannt.

Die Frauen Union unterstützte die Hannelore Kohl- Stiftung. Hannelore Kohl war der Frauen Union stets verbunden.

Charity-Online-Lesung der Frauen Union zugunsten des Frauenhauses Ludwigshafen

Die Frauen Union Ludwigshafen lud zu einer Charity-Online-Lesung zugunsten des Frauenhauses Ludwigshafen e.V in Kooperation mit dem CDU-Ortsverband Nord/Hemshof/West und dessen  Vorsitzenden Wolfgang Leibig.

Die  Ludwigshafener Kriminalautorin Kirsten Sawatzki las aus ihrem brandneuen Thriller „Die Komplizen des Todes „.

Herzlichen Dank an das Frauenhaus Ludwigshafen und deren 1. Vorsitzende Frau Eva-Maria Uebel für die Interessanten Einblicke und die  geschätzte Arbeit des Frauenhauses und deren Mitarbeiterinnen.

Zum Weltfrauentag am 8. März 2021

In der Corona-Pandemie sind es gerade die Frauen, die Homeschooling, Haushalt, Betreuung der Kinder , Homeoffice u.v.a.m. übernommen haben. Deren Wertschätzung ist gerade in der jetzigen Zeit umso wichtiger. Zum Weltfrauentag wollen wir daher allen Frauen „Danke“ für ihre geleistete Arbeit sagen.

Die Frauen Union Ludwigshafen

Pressemitteilung der CDU-Frauenunion zum „Internationa-len Frauentag“ am 8.März 2021

Seit dem Jahre 1911 begehen Frauen den „Internationalen Frauentag“, an dem weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung aufmerksam gemacht wird.

Der 8.März soll die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegungen würdigen, die Ungleichheit richten und dazu ermuntern, sich für eine Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen.

„Die Corona-Pandemie hat uns fest im Griff und sie trifft Frauen besonders hart. Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen“. Noch immer ist zu beklagen, dass Frauen keine gleichwertigen Lebens-und Arbeitsbedingungen haben“, so die Kreisvorsitzende der CDU-Frauenunion Kirsten Pehlke.

Frauendominierte Berufe werden immer noch mit Einkommenseinbußen, Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit konfrontiert, insbesondere in der Corona-Pandemie. Frauen stehen immer noch vor ungelösten Arbeitszeitproblemen und haben leider immer noch geringere Karrierechancen als Männer. Sie leiden oft unter prekären Arbeitsbedingungen, befinden sich zudem meist in unfreiwilliger Teilzeit, befristet, oder auch in Minijobs .Sie übernehmen den überwiegenden Teil der Haus-und Familienarbeit und reduzieren dafür ihre Arbeitszeit.

Der 8. März ist daher jährlich weltweit zu einem wichtigen Datum für Frauen geworden, an dem auf Frauenrechte, Ungleichheit und gegen Diskriminierung von Frauen aufmerksam gemacht wird.

Die CDU-Frauenunion Ludwigshafen unterstützt diese Aktion.